Produktion

Montageverwaltung (Flexible fertigung)

Mit dem Modul Montageverwaltung können Prozesse der Fertigung und Montage mit variablen Verbrauchsartikeln und variablen Verbrauchsmengen abgebildet werden. Verbraucht werden können sowohl die Artikel, aus denen sich die Stückliste der Fertigungsartikel zusammensetzt, als auch weitere frei ergänzbare Artikel und Ressourcen. Die Verbrauchsmenge kann dabei abhängig oder auch unabhängig von einer vorgegebenen Stücklistenzusammensetzung gewählt werden.

Dieses Modul ermöglicht ein vereinfachtes, automatisiertes Handling der Fertigung oder der Montage durch normative Verbrauchsbuchungen automatisch mit der Fertigmeldung der Erzeugnisse. Die Verbräuche werden dabei direkt und ohne Zwischenlager ausgebucht und gleichzeitig werden die zugehörenden Fertigungserzeugnisse dem Lager zu gebucht.

Besteht ein Fertigungsauftrag aus Komponenten, die aus weiteren Komponenten zusammengesetzt sind, können Sie diese Komponenten in einem gesonderten Fertigungsauftrag produzieren. Dabei wird ein Bezug zum ursprünglichen Fertigungsauftrag hergestellt.

 

produktion / produktions-planungs-und steuerungssystem (PPS)

Produktion - fertigungsaufträge

Dieses Modul kann zur Erzeugung und Verwaltung von Fertigungsaufträgen verwendet werden. Es liefert die notwendigen Funktionalitäten zur Erstellung von Fertigungsaufträgen und zum Buchen von Materialverbräuchen und Ist-Meldungen auf Fertigungsaufträge. Sobald ein Fertigungsauftrag erstellt wurde, kann basierend auf diesem Fertigungsauftrag der Nettobedarf berechnet werden.

Als Alternative zur automatischen Planung liefert dieses Modul ein manuelles Planungstool. Das Fenster Auftragsplanung stellt die Werkzeuge für eine manuelle Planung der Bedarfe aus Verkaufszeilen und Komponentenzeilen zur Verfügung und erstellt direkt verschiedene Arten von Aufträgen.

produktion - fertigungsstücklisten

Dieses Modul wird für die Erstellung von Fertigungsstücklisten verwendet. Das Modul beinhaltet auch Funktionalitäten zur Ermittlung der Herstellungskosten.

Produktion - versionsverwaltung

Dieses Modul dient der Erstellung und Verwaltung verschiedener Versionen von Fertigungsstücklisten und Arbeitsplänen.

produktion - fertigungsplanung

Diese Funktionalität ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die Fertigungsplanung einschließlich der Vorratsplanung und Kapazitätsplanung.

produktion - vorratsplanung

Dieses Modul wird für die Materialbedarfsplanung verwendet. Es beinhaltet die Funktionsbereiche Produktionsprogrammplanung und Nettobedarfsrechnung. Grundpaket Vorratsplanung beinhaltet ebenfalls Ereignismeldungen für den schnellen und einfachen Ausgleich von Angebot und Nachfrage in der Bedarfssituation. Die Materialbedarfsplanung kann auf Basis unbegrenzter und begrenzter Kapazität durchgeführt werden. Artikel können mit individuellen Wiederbeschaffungsverfahren eingerichtet werden und Sie können angeben, ob es sich um einen zu fertigenden oder zu bestellenden Artikel handelt. Das Modul erzeugt automatisch Fertigungsaufträge und Einkaufsbestellungen.

produktion - absatzplanung

Dieses Modul dient der Erstellung von Absatzplanungen für Artikel. Es können Bedarfsplanungen für den voraussichtlichen Absatz der Produkte und Komponenten (täglich, monatlich, quartalsweise) erstellt werden. Auf Basis dieser Daten kann das System Fertigungsaufträge und Einkaufsbestellungen planen und erstellen. In diesen Vorgang fließen die Absatzplanung sowie die verfügbaren Lagerbestände und Parameter der Bedarfsplanung ein.

produktion - kapazitätsplanung

Dieses Modul wird für das Implementieren von Kapazitäten (Arbeitsplatzgruppen) in der Fertigung verwendet. Es können Arbeitspläne eingerichtet und diese in Fertigungsaufträgen und in der Bedarfsplanung verwendet werden. Ebenfalls kann die Auslastung und die Auftragsvorräte der Kapazitäten eingesehen werden.

produktion - maschinenplätze

Mit diesem Modul können Arbeitsplätze als Kapazitäten in der Fertigung hinzufügt werden. Maschinenplätze dienen der Kapazitätssteuerung einzelner Arbeits-/Produktionsressourcen. Mit dieser Funktion können Kapazitäten auf mehreren Ebenen geplant und gesteuert werden: auf Detailebene je Maschinenplatz und auf konsolidierter Ebene für Arbeitsplätze. Die Maschinenplätze ermöglichen die Speicherung von umfassenden Standardinformationen zu Fertigungsprozessen, beispielsweise Rüstzeiten oder dem durchschnittlichen Anteil von Ausschuss.

produktion - begrenzte auslastung

Sie verwenden dieses Modul für die begrenzte Auslastung von Kapazitäten. Diese Funktionalität hilft durch die Berücksichtigung von Kapazitätsbeschränkungen dabei, verlässlichere Produktionspläne aufzustellen. Damit wird sichergestellt, dass einer Arbeitsplatzgruppe oder einem Arbeitsplatz nicht mehr Arbeit zugeordnet wird, als diese/r in einem definiertem Zeitrahmen bewältigen kann.

Ihr Nr.1 Dynamics Partner


Überzeugen Sie sich selbst!

Kommen Sie gratis zu einem unserer "Mehr-Wert-Nachmittage".

Zur Anmeldung >